Aktuelles

Hier geht s zu den Terminen »


29.10.2020

So klappt der Wechsel von der Grundschule an die weiterführende Schule

Liebe Eltern der Viertklässler,

hier erhalten Sie einige Informationen rund um das Thema „Weiterführende Schulen“ (Leitfaden und PowerPoint – Präsentation des geplanten Elternabends).

Download Leitfaden und Elternbrief

Download Präsentation (PDF. 2.2 MB)

Zurzeit erhalte ich einzelne Flyer von Schulen. Sollten Sie Bedarf haben, geben Sie mir bitte Bescheid.

Sollten Sie noch Fragen oder Gesprächsbedarf  rund um das Thema weiterführende Schulen haben, können Sie mich gerne unter 563 – 6190 anrufen.

Herzliche Grüße

Ute Kuhlmann, Schulleiterin


09.10.2020

SchoolFox

Liebe Eltern,

seit September 2020 arbeiten wir mit dem Messenger Schoolfox.

Der Messenger dient zum Austausch zwischen Elternhaus und Schule. Hierüber werden Sie über sämtliche Neuerungen auf dem Laufenden gehalten.

Ines Brüggemann und Ute Kuhlmann, Schulleitungsteam

 


08.10.2020

Liebe Eltern,

für die bevorstehenden Herbstferien beachten Sie bitte die Schreiben des Ministeriums, die ich Ihnen hiermit zur Verfügung stelle.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute!

Ute Kuhlmann und Ines Brüggemann, Schulleitungsteam


28.08.2020

Informationen zur Schulanmeldung

In diesem Jahr gibt es coronabedingt keinen Schnuppertag und keinen Elterninformationsabend für interessierte Familien, deren Kinder zum Schuljahr 21/22 schulpflichtig werden.

Die Anmeldungen sind vom 29.09.2020 bis 01.10.2020. Wir arbeiten ausschließlich mit Terminvergabe. Sollten Sie Ihr Kind bei uns anmelden wollen, rufen Sie uns bitte an wegen eines Termins (unter 563 – 6190) oder schicken Sie uns eine E-Mail an gs.rudolfstrasse@stadt.wuppertal.de. Wir weisen darauf hin, dass das Sekretariat nur an 3 Tagen in der Woche vormittags besetzt ist (Montag, Mittwoch und Freitag).

Wir bitten Sie, dass zur Anmeldung nur ein Erwachsener das Kind begleitet. Bringen Sie bitte die Anmeldeunterlagen der Stadt, Geburtsurkunde oder Personalausweis Ihres Kindes mit.

Ute Kuhlmann und Ines Brüggemann, Schulleitungsteam

 


10.08.2020

Der Start in das Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern,

wir hoffen, Ihnen und Ihren Familien geht es gut!

Am 12.8.20 (Mittwoch) startet der Unterricht für die Klassen 2 – 4. Informationen zum Stundenplan etc. erhält Ihr Kind am ersten Schultag. Auch die Betreuung beginnt an diesem Tag. Die Kinder haben Schule von 8.00 Uhr bis 11.40 Uhr. Sie treffen sich an ihrem jeweiligen Aufstellplatz auf dem Schulhof und gehen dann mit ihrer Lehrerin/ihrem Lehrer in den Klassenraum.

Auf dem gesamten Schulgelände besteht Maskenpflicht! Es gelten weiterhin die coronabedingten Hygienevorschriften.

Die Einschulung der Erstklässler findet am Donnerstag, 13.8.20 statt (siehe Elternbrief).

Gemeinsam werden wir auch weiterhin alle sich uns stellenden Herausforderungen meistern!

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Herzliche Grüße, auch im Namen des gesamten Kollegiums 😀

Ute Kuhlmann, Ines Brüggemann

 


08.06.2020

WIEDERBEGINN DES TÄGLICHEN UNTERRICHTES

Der Unterricht für die Grundschulkinder im Klassenverband an allen Schultagen startet ab dem 15.06.2020.

Die Kinder haben täglich Unterricht von der 1. bis zur 4. Stunde und werden als Gesamtklasse im Klassenraum unterrichtet (am 26.06.2020, dem letzten Schultag, haben alle Kinder Unterricht von der 1. bis zur 3. Stunde). Damit eine Trennung der Lerngruppen auch außerhalb des Unterrichts gewährleistet werden kann, wird es gestaffelte Schulanfangs-, Pausen- und Schulschlusszeiten geben.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Ihr Kind pünktlich zur Schule kommt.

  • Unterricht der Klasse 1a: 7.45 – 11.25 Uhr im Klassenraum
  • Unterricht der Klasse 1b: 7.55 – 11.35 Uhr im Klassenraum
  • Unterricht der Klasse 2a: 8.05 – 11.45 Uhr im Klassenraum
  • Unterricht der Klasse 2b: 7.50 – 11.30 Uhr im Klassenraum
  • Unterricht der Klasse 3a: 8.15 – 11.55 Uhr im Klassenraum
  • Unterricht der Klasse 3b: 8.00 – 11.40 Uhr im Klassenraum
  • Unterricht der Klasse 4a: 8.10 – 11.50 Uhr im Klassenraum
  • Unterricht der Klasse 4b: 8.20 – 12.00 Uhr im Klassenraum

Die Notbetreuung endet am Freitag, dem 12.06.2020. Die OGS findet im Klassenverbund im Raum der jeweiligen Klasse statt. Eine Abfrage hierzu erfolgt unsererseits.

Für die Verkehrswege innerhalb der Schule gilt weiterhin die Maskenpflicht; darüber hinaus besteht weiterhin das Betretungsverbot (bitte bringen Sie Ihr Kind nur bis zum Tor). Ihr Kind muss gesund sein, wenn es in die Schule kommt.

Sollte Ihr Kind eine Corona-relevante Vorerkrankung haben oder mit Angehörigen einer entsprechenden Vorerkrankung in häuslicher Gemeinschaft leben, entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020. Setzen Sie sich bitte in diesem Fall umgehend mit uns in Verbindung.


24.04.2020

NOTBETREUUNG

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.“ (Schulmail vom 24.04.2020)

Sollte dies auf Sie zutreffen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.


22.04.2020

Ab der Kalenderwoche 17 gibt es nach Anweisung des Schulministeriums keine Notbetreuung mehr am Samstag und am Sonntag. Auch an den kommenden Feiertagen findet keine Notbetreuung statt.

Hier finden Sie die neue, ab dem 23.4. gültige Liste mit den Berechtigten für die Notbetreuung (Anlage der CoronaBetrVO).

Sollte dies auf Sie zutreffen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.


20.03.2020 

Seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. In Bezug auf diese Notfallbetreuung ändern sich folgende Regeln ab dem 23. März 2020:

  1. 1. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.
  2. 2. Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
  3. 3. Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Link zum Formular

Bitte reichen Sie bei Bedarf das Formular per E-Mail (gs.rudolfstrasse@stadt.wuppertal.de) oder über den Schulbriefkasten ein. Wir nehmen nach Eingang schnellstmöglich Kontakt zu Ihnen auf!

Bei Fragen zur Änderung melden Sie sich gerne telefonisch unter 563 -6190. Wir rufen zurück, sollten Sie uns nicht persönlich erreichen.

Aktuelle Informationen erhalten Sie jeweils auf der Startseite.


13.03.2020

Information zu möglichen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, Information vom 13.03.2020 12:00 Uhr:

Die Eltern wurden über einen Elternbrief, der den Kindern mitgegeben wurde, über vorbereitende Maßnahmen informiert.

Eine Pressekonferenz seitens des Landes NRW mit einer offiziellen Stellungnahme zu möglichen Maßnahmen im Schulbetrieb erfolgt am Nachmittag. Bitte informieren Sie sich über Lokalmedien (Radio, Internetauftritte) und unsere Webseite.

Bei Änderungen informieren wir Sie auf der Startseite.


09.02.2020

Sturmtief “Sabine”, Information vom 09.02.2020 15:00 Uhr:

Die Schule hat versucht, alle Familien telefonisch zu erreichen und über die Wetterlage und damit verbundene Unsicherheiten zu informieren.
Die Eltern entscheiden letztlich, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Sollten Sie entscheiden, ihr Kind nicht zur Schule zu schicken, ist die Schule von den Eltern umgehend zu Schulbeginnn am Montag morgen zu informieren.

Empfehlung der Schule: Sollten Sie ihr Kind zur Schule schicken, begleiten Sie ihr Kind auf dem Schulweg.

Bei Änderungen informieren wir Sie auf der Startseite.

Verfolgen Sie auch die Berichterstattung der Lokalmedien (Radio, Internetauftritte).